HOME

Herzlich willkommen!

Der Studienchor Leimental besteht seit 1988. Der Chor veranstaltet jährliche Konzerte und lädt regelmässig zu offenen Singen ein. Damit bringt er kulturelle Impulse in die Region. Er möchte die Freude am gemeinsamen Singen und am Musizieren in weite Kreise des Leimentals tragen.


Der Studienchor besteht zur Zeit aus etwa 100 Sängerinnen und Sängern.

Foto: Hans Zwicky


Mitsingen


Über uns


Kontakt


Probenplan

Aktualisiert: 11. Jan. 2019


Archiv

Aktuell finden Sie auf der Seite Über uns Informationen zur Jubiläumsschrift "30 Jahre Studienchor Leimental".

(Bild anklicken)

Nächste Konzerte


Samstag/Sonntag,

19./20. Oktober 2019

Giuseppe Verdi "Messa da Requiem"

Basel/Dornach



Chorinterne Webseite


Bilder

(Für eine druckfähige Version bitte Flyer, resp. Zeitungsartikel anklicken)

Neu im Archiv sind zwei Zeitungsberichte zur Chorreise "Auf Verdis Spuren" in der Emilia Romagna, Italien.

(Hier anklicken)

Kurz nach dem Tod von Gioacchino Rossini wollte Giuseppe Verdi zusammen mit Kollegen eine Totenmesse schreiben, die am ersten Jahrestag in Bologna erklingen sollte. Selber komponierte er hierzu das „Libera me”. Zwar scheiterte das Projekt, doch vier Jahre später komponierte Giuseppe Verdi doch noch ein Requiem, dannzumal zu Ehren des Dichters Alessandro Manzoni.


Giuseppe Verdi schrieb das Requiem während der Sommer- und Herbstmonate 1873 in Paris. Zur Uraufführung unter seiner Leitung kam es am 22. Mai 1874, dem ersten Jahrestag des Todes von Alessandro Manzoni. In Mailand wirkten neben einem Chor mit 120 Sängern und einem Orchester von 100 Musikern die führenden Solisten der Scala mit. Binnen weniger Tage erfolgten daselbst drei Wiederholungen und wenig später dirigierte Verdi sieben Aufführungen in der Pariser Opera Comique. Weitere Aufführungen in London, Wien und Köln bestätigten den durchschlagenden Erfolg. Von den zahlreichen Requiem-

Vertonungen hat neben jener von Mozart wohl keine eine derartige Anerkennung gefunden wie diese von Giuseppe Verdi. Von vielen wird das Requiem als Giuseppe Verdis «schönste Oper» gewürdigt.


Antonia Bourvé, Sopran

Marlene Lichtenberg, Alt

Tomas Cerny, Tenor

Martin Snell, Bass

Studienchor Leimental

Orchester l'arpa festante

Sebastian Goll, Leitung


Fr. 60.– / 50.– / 40.–, in Ausbildung ½ Preis